Reederei Heinz Ehler GmbH & Co. KG

Die Gründung der Reederei Ehler geht in das Jahr 1925 zurück, als sich der Kapitän Heinrich Ehler im Alter von 25 Jahren mit einem Frachtsegler selbstständig machte. 1956 wurde der erste Neubau von der Stader Schiffswerft an die Reederei übergeben. 1968 wurde die Reederei um ein zweites schiff erweitert. Mit dem in Dienst gestellten MS „Heinrich Ehler“ übernahm Kapitän Heinz Ehler und Sohn des Firmengründers Heinrich Ehler, neben seiner Tätigkeit als Kapitän die Leitung im Unternehmen.

Es folgten 1978 und 1985 Neubauten der Sietas Werft, welche für die Holz- und Bulkfahrt konzipiert wurden. Erst mit den 1990 gebauten MS „Anke Ehler“ wurde erstmals ein Schiff der Reederei in den Containerdienst gestellt. Nach erfolgreichen Abschluss und Erwerb des Kapitänspatent AG wurde Heinrich Ehler, Sohn des Reeders Heinz Ehler im Jahr 1993 als Kapitän auf den Schiffen der Reederei und ab 2006 überwiegend in der Landorganisation tätig. Zum heutigen Zeitpunkt ist die Reederei im Besitz von drei modernen Containerschiffen, wovon zwei Schiffe im alleinigen Familienbesitz sind.

Fleet

Name Type Shipyard Built BRZ tdw TEU managed by
MS „Nathalie Ehler“ Containership J. J. Sietas 2002 9.981 11.391 868 Ehler
MS „Heinrich Ehler“ Containership J. J. Sietas 2008 17.488 16.950 1.421 Ehler